Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
pkp-bbdo
7426 c5e3 450
PKP BBDO feiert 30 Jahre Bestseller! Mit der gesamten Mannschaft an der Partytröte feiern wir das 30 jährige Bestehen des Branchen-Magazins  und demonstriert damit einmal mehr, dass man aus einer Anzeige mehr machen kann als nur eine einfache Anzeige.

Einfach www.pkpbbdofeiert30jahrebestseller.at anklicken und unsere Glückwünsche ansehen. Nochmals alles Gute!
pkp-bbdo

PKP BBDO oder: I had a dream

"Damit Sie es gleich wissen: Ich werde von PKP BBDO bezahlt. Für meine Leistungen als Digital Mastermind, nicht für eine Hymne auf meiner Website. Ich schreibe sie dennoch, damit Sie wissen, warum ich gerne und so besonders gerne etwas tue, was ich eigentlich nie wieder tun wollte. Und seien Sie versichert, mit meiner Ehrlichkeit mache ich mir mehr Feinde als Ihnen lieb wäre ..."

Lesen Sie hier den Blogeintrag von Anitra Eggler, neues Digital Mastermind bei PKP BBDO und ihre Motivation, was sie antreibt und bewogen hat in einem Team einer 'klassischen' Werbeagentur an Board zu gehen. Oder ist es doch der logische Schritt einer zeitgemäßen Agentur?

Wir meinen JA und freuen uns wahnsinnig, Anitra hier bei uns an Board begrüßen zu können. Ob und wann letztendlich das digitale Selbstverständnis gemixt mit Marken Know-how zur wichtigen Paradedisziplin 'klassischer' Werbeagenturen wird, entscheiden im Grunde aber Sie.

Austria Facebook Statistics | Facebakers.com


Auf facebakers.com gibt es ein paar aktuelle Daten zur Nutzung und Verbreitung von Facebook in Österreich.

Immerhin gibt es aktuell schon mehr als 2 Millionen Österreicher mit einem Facebook Profil. Nennen wir diese Abonnenten, dann ist das etwa dreimal soviel wie die Kronen Zeitung hat.

Auch der ORF kommt hier nur bei Top Events auf etwa die halbe Reichweite.

Trotzdem sind die Werbe- und Platzierungsmöglichkeiten bei Print und TV für viele hier in Österreich um einiges geläufiger, gelernt und (vor allem weil testbar) sicherer.

Viel Raum also für neue Kommunikationsformen und Marken, die sich so im Moment oft konkurrenzlos die Aufmerksamkeit von Facebook-Nutzern sichern können.
Hier ein kleiner Einblick, was sich bei Büchern und Leselisten nach der Erfindung des Buchdrucks und der Etablierung von Amazon in diesem Bereich demnächst (3-5 Jahre) alles tun könnte.
Reposted bysawbjessaminejackaloppeBabsonthatsridicarusfeeglooavinashpathak60
pkp-bbdo
7155 17f9 450
Am Montag den 28.6. wird es aus dem Digital Lab von PKP BBDO unter dem Namen DIGI COLADA - einen Veranstaltung geben, bei der in kurzen und prägnanten Vorträgen die Trends und Fallen digitaler Medien für Marken und Unternehmen beleuchtet werden.

Neben Vera Steinhäuser (Digital Head von PKP BBDO) und Roman Sindelar (Gründungsmitglied und Kreativchef von PKP BBDO) werden auch noch Armin Wolf (angefragt), sowie Susanne und Jürgen Liechtenecker (von Liechtenecker) sowie Hannes Amon und Jörg Hofstätter (von OVOS) über die neuesten Trends und Entwicklungen sprechen.

Die Veranstaltung findet in der Urania statt - die Anzahl der Gäste ist limitiert.

Wenn Sie Interesse haben und dabei sein wollen, wenn Trends, Chancen und Herausforderungen von heute präsentiert und diskutiert werden, dann wenden Sie sich bitte an office@pkp-bbdo.at

(Wir bitten um Verständnis, dass Kunden von PKP BBDO bei den Anmeldungen bevorzugt werden.)
Facebook in Unternehmen blockieren ist in etwa so, wie E-Mail noch vor rund 15 Jahren nicht für jeden Mitarbeiter freigeschaltet war. Kann man sich heute nicht mehr vorstellen und dennoch wiederholt sich die Geschichte um vermeintliche 'Effizienz-Killer': via 1 in 5 people would refuse a job that bans Facebook | Dynamic Business
Reposted byorangequadrat orangequadrat
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl